Abnehmen in der Stillzeit


Verständlich, dass es den meisten Müttern nach der Entbindung nicht schnell genug gehen kann, bis sie endlich wieder das alte Gewicht aus den Zeiten vor der Schwangerschaft erreicht haben. Doch von jeglicher Art Diät während der Stillzeit ist dringend abzuraten. So groß der Wunsch auch ist, endlich wieder in die alten Hosen zu passen – Stillende sollten noch ein bisschen Geduld aufbringen, bis das Baby abgestillt ist.

Denn bei einer Diät werden nach und nach Giftstoffe aus dem Körper der Frau ausgeschwemmt. An sich eine positive Sache – wenn diese nicht ausgerechnet in die Muttermilch übergehen würden. Daher bekommt das Kind die Schadstoffe bei einer Diät der Mutter komplett ab. Ganz davon abgesehen zehrt das Stillen ordentlich am Körper der Frau und erfordert viel Kraft. Immerhin muss sie in dieser Zeit 2 Menschen ernähren! Gleichzeitig eine Diät halten zu wollen, wäre ein Ding der Unmöglichkeit.

Außerdem ist gerade in der Stillzeit eine wirklich vernünftige und abwechslungsreiche Ernährung wichtig. Immerhin, so heißt es, braucht ein Baby 9 Monate bis es heranreift und der Körper der Mutter braucht ebenfalls 9 Monate, bis alles wieder so ist, wie es mal war. Also hilft nur eines: Geduld! Dennoch sollte die Stillende, wenn sie ihre Figur so schnell als möglich wieder zurück haben möchte, auf allzu große Süßigkeiten-Orgien verzichten. Denn jedes Pfund, was in der Stillzeit dazu kommt, ist hinterher noch schwerer zu bekämpfen.

Also: lieber viel Gesundes essen wie Obst und Gemüse und Dinge, die viele Kalorien oder viel Fett haben, besser meiden. Dann  wird die Sache mit dem Abnehmen auch irgendwann – zu gegebener Zeit – kein Problem sein.
 

Facebook FaviconGoogle FaviconTwitThis FaviconDigg Favicondel.icio.us FaviconLinkedIn Favicon