Baby aus religiösen Gründen getötet

Thema hier: Baby aus religiösen Gründen getötet

Einem 21 Jahre alten Mann wird diese Woche der Prozess gemacht. Der Mann soll im März 2011 seiner wangeren Freundin mehrere Hiebe und Tritte in den Bauch gegeben haben, an deren Folgen ihr ungeborenes Kind starb.

Auslöser für den brutalen Ausraster soll eine Untersuchung der Schwangeren bei einem männlichen Arzt gewesen sein, was der Moslem nicht mit seinem Glauben vereinbaren konnte. Das ungeborene Baby erlag noch im Mutterleib seinen Hirnblutungen.

Als der Mann von der Untersuchung durch den Arzt erfuhr, kam es zu einem heftigen Streit zwischen dem Paar. Dabei soll der Mann seiner im siebten Monat schwangeren Freundin mehrfach so heftig  heftig in den Unterleib geschlagen haben, dass das ungeborene Kind daran starb.

Der Vorfall hatte sich im März 2011 zugetragen.

 

Facebook FaviconGoogle FaviconTwitThis FaviconDigg Favicondel.icio.us FaviconLinkedIn Favicon