Zyklusmonitoring

Schneller zur Schwangerschaft: Zyklusmonitoring

 

Zyklusmonitoring ZykluskalenderWährend des Zyklusmonitorings wird der gesamte Zyklus der Frau untersucht und kontrolliert. Ziel ist es, den Zeitpunkt des Eisprungs genau festzustellen, um Zeit der fruchtbaren Tage möglichst genau zu bestimmen.

Untersucht wird während des Zyklus mehrmals und in unterschiedlicher Form. Eine Untersuchungsart ist der Ultraschall. Je nach normaler Zykluslänge erfolgt der erste Termin um den 10. Zyklustag, um die Reife der Follikel und den Zustand der Gebärmutterschleimhaut zu bewerten. Der zweite Termin ist meist um den 15. bis 18. Zyklustag. An diesem Termin wird der Eisprung kontrolliert. Der dritte und meist letzte Termin erfolgt zum Ende des Zyklus, um auch dann die Dicke der Schleimhaut und ihre Durchblutung zu kontrollieren.

Eine weitere Untersuchung, die manche Ärzte während des Zyklusmonitorings vornehmen, ist die Blutuntersuchung zur Bestimmung des Hormonspiegels. Hierbei wird ein besonderes Augenmerk auf die Hormone Östradiol, welches ein Heranreifen des Eibläschens zeigt und dem Hormon LH (luteinisierendes Hormon), welches den Eisprung auslöst, gelegt.

Sollte eine Blutuntersuchung stattfinden, so erfolgt nach dem Zyklus eine weitere Blutentnahme, um auch das Abfallen des Gelbkörperhormons zu kontrollieren. Eine etwas ältere, aber trotzdem immer noch sehr aussagekräftige Untersuchung bezieht sich auf den Zervixschleim. Dieser wird kurz vor dem Eisprung dünnflüssiger und klar. Oftmals können Ärzte allein daran und an dem Durchmesser des Gebärmutterhalses, der sich kurz vor dem Eisprung etwas öffnet, den Zeitpunkt des Eisprungs auf wenige Tage eingrenzen.

Eine zusätzliche Untersuchung, die meist während des Zyklusmonitorings gemacht wird, ist der Postkoitaltest. Dabei wird, nach erfolgtem Geschlechtsverkehr, am folgenden Tag untersucht, ob sich das weibliche Gebärmutterhalssekret mit den Spermien verträgt und diese immer noch nachgewiesen werden können.

Einen einfach zu bedienenden Zyklusmonitor finden Sie bei www.BabyRadar.de - das Besondere ist, dass Sie per Mail und/oder SMS an die fruchtbaren Tage erinnert werden. Gleichzeitig sendet Ihnen www.BabyRadar.de auch eine Prognose, ob es an diesem Tag ein Junge oder eher ein Mädchen wird.
 

Bildnachweis 


Hier finden Sie Informationen zum Thema: Zyklusmonitoring


 

Zyklusmonitoring - www.BabyRadar.de hilft Ihnen und informiert Sie per SMS über Ihre fruchtbaren Tag.

 

Facebook FaviconGoogle FaviconTwitThis FaviconDigg Favicondel.icio.us FaviconLinkedIn Favicon